Adventures

15 Dinge, die Sie in Australien unbedingt machen sollten

By  | 

Advertisement

Australien ist wie der Hinterhof der Welt. Es gibt so viel zu unternehmen, dass es nicht leicht ist, dort einen Kurzurlaub zu planen. Dank seiner Lage in der südlichen Hemisphäre sind die Jahreszeiten genau umgekehrt. Juni bis August sind die Wintermonate in Australien. Der Kontinent ist ein fantastischer Ort voller Leben und Kultur und bietet für jeden das Richtige. Das Land hat den Ruf, wild und rau zu sein, was allerlei abenteuerustige Menschen anzieht. Australien bietet aber auch weniger extreme Attraktionen für Besucher, die es lieber etwas ruhig angehen lassen. Zum Beispiel kann man entspannt auf Sightseeing gehen oder die Küche auf Weltklasse-Niveau genießen. Wenn Sie sich von den vielen Angeboten überwältigt fühlen, schauen Sie sich diese Liste der Pflichtbesuche in Australien an.

Melbourne besuchen

layoverguide.com

layoverguide.com

Melbourne hat seinen kosmopolitischen Ruf wirklich verdient. Mit der faszinierenden Straßenkunst, Luxus-Shoppingmeilen und seiner historischen Architektur gilt die Stadt vielen als die aufregendste Stadt Australiens. Am besten kann man die Stadt richtig kennenlernen, wenn man sich zu Fuß auf den Weg macht. Laufen Sie zum Beispiel den Central-Melbourne-Wanderweg, den Melbourne-Lanes-Weg oder einen Acades-Wanderweg, um die Stadt und seine versteckten Schätze zu entdecken. Wenn Sie genug von der Lauferei haben, können Sie viele Sehenswürdigkeiten auch bei einer Stadtrundfahrt im Bus oder auf einem Boot sehen. Melbourne gilt auch als Mekka für alle Genießer, also freuen Sie sich auf die kulinarische Kultur.

Ein Strandbesuch

commons.wikimedia.org

commons.wikimedia.org

Australien ist für seine traumhaften Strände bekannt. Egal ob Sie in der Sonne liegen, im Sand spielen oder eine Runde surfen gehen wollen, Australiens Strände warten schon auf Sie. Einen Strand gibt es in fast jeder Stadt. Die Strände in Sydney aber gelten als die beliebtesten.  Verbringen Sie einen Nachmittag am beliebten Bondi Beach und Kings Cross in Sydney. Bei einer Hubschrauber-Tour über den Stränden von Perth und der Fremantle-Küste können Sie die wunderschöne Landschaft auch von oben genießen. Oder springen Sie auch einen Quad und entdecken Sie Australiens Fraser-Island von Noosa oder Rainbow Beach aus. Sie können sogar Surfen lernen, denn die entspannten und freundlichen Surf-Lehrer zeigen Neueinsteigern gern, wie es geht.

Die Blue Mountains besuchen

allianceabroad.com

allianceabroad.com

Australien bietet aber nicht nur Strände, sondern auch wunderschöne Berge. Nicht umsonst gilt es als abwechslungsreicher und aufregender Ort. Das bekannteste Gebirge befindet sich auch bei Sydney. Entfliehen Sie der Großstadt und entdecken Sie die Blue Mountains. Tagsüber können Sie auf den Wanderwegen die einzigartigen Naturwunder Australiens erkunden. Koalabären und Kängurus begrüßen Sie in ihrem natürlichen Lebensraum, wenn Sie die Natur- und Tierwelt-Tagestour machen. Die Blue Montains zu besuchen ist ein fantastischer Ausflug mit der Familie oder Freunden.

Essen gehen und die Aussicht genießen

tripadvisor.com

tripadvisor.com

Australien bietet so viele Sehenswürdigkeiten, dass kaum genug Zeit bleibt, alle zu sehen. Zum Glück gibt es aber auch einige Restaurants, die einen fantastischen Ausblick bieten. So werden wirklich alle Sinne auf einmal stimuliert. Bars und Restaurants wie das Sydney Tower 360 Bar and Buffet Restaurant bieten einen atemberaubenden Blick auf die Skyline der Stadt und auf die Sydney Harbor Bridge in einer Höhe von 88 Stockwerken. Aber auch das Essen ist ein echter Blickfang.

Eine Fahrt auf der Great Ocean Road

apollobaywaterfront.com.au

apollobaywaterfront.com.au

Die Great Ocean Road ist eine lange und wunderschöne Küstenstraße. Sie erstreckt sich über 240 Kilometer und führt an unverwechselbaren Küstenformationen wie den bekannten 12 Aposteln vorbei. Sie können mit einer kleinen Gruppe eine Eco-Tour machen oder die sanfte Meeresbrise bei einer Fahrt mit Freunden genießen. Die Great Ocean Road führt auch an anderen Sehenswürdigkeiten wie der Phillip Island entlang. Schauen Sie sich den wunderschönen Sonnenuntergang an, während Sie die Straße entlang fahren. Die Aussicht ist einmalig und kennt keinen Vergleich.

Entdecken Sie die Tierwelt im Boot 

richardelliot.blogspot.com

richardelliot.blogspot.com

Es gibt zwei Dinge, die in Australien im Überfluss vorhanden sind: Wasser und Tiere. Sie können beides kombinieren und die Tierwelt vom Wasser aus erkunden. Das ist eine entspannte Möglichkeit, um die einheimischen Tiere hautnah zu erleben.  Sie können auch nach Neuseeland fahren, um eine Wal- und Delfin-Tour aus Auckland zu machen, einen Kaikoura-Whale-Watching-Tripp aus Christchurch oder eine Whale-Watching-Fahrt von Sydney aus, die sogar ein Mittagessen umfasst.  Bei einer Tagestour von Port Stephen können Sie sogar aussteigen und mit den Tieren in Kontakt kommen. Die Fahrt umfasst das Beobachten von Delfinen und Sandboarden. Oder machen Sie eine Wildnis-Tour von Te Anau bis Doubtful Sound, um Robben und Delfine zu sehen.

Pinguine beobachten auf Phillip Island

visitphillipisland.com

visitphillipisland.com

Zur vielfältigen Tierwelt, die in Australien zu Hause ist, gehören auch Pinguine.  Australien bietet eine Vielzahl kleiner Inseln vor der Küste, von denen einige auf jeden Fall einen Besuch wert sind. An der südöstlichen Küste, knapp 140 Kilometer von Melbourne entfernt, liegt Phillip Island. Die Insel bietet wunderbare Strände und Pinguine, die jedes Jahr viele Besucher herlocken.  Die tapsigen, kleinen Freunde lassen sich bei einer abendlichen “Little Penguins Parade” herrlich beobachten. Wenn Sie die Ultimate Penguin Eco-Tour buchen, können Sie die Pinguine sogar von oben betrachten.  Die Insel bietet insgesamt drei Parks, in denen es vor den gefiederten Zweibeinern nur so wimmelt.

Den Hafen von Sydney besuchen

captaincook.com.au

captaincook.com.au

Der Großteil von Sydneys Kulturszene befindet sich im Hafen der Stadt. Sie können eine Bootsfahrt durch den Hafen machen, auf Wunsch sogar mit Mittagessen. Es stehen verschiedene Angebote zur Auswahl. Für Kaffee-Liebhaber gibt es die Hafen-Kaffee-Fahrt, bei der man leckeren Kaffee serviert bekommt. Für Paare und Frischverliebte ist hingegen die Sydnes Habor Dinner Cruise genau richtig. Holen Sie sich gleich eine Eintrittkarte für den Taronga-Zoo, der sowieso nur mit dem Boot zu erreichen ist. Der Hafen von Sydney ist der perfekte Ort, um einen ganzen Tag auf dem Wasser zu verbringen.

Einen Freizeitpark besuchen

wayninginterests.wordpress.com

wayninginterests.wordpress.com

Australien bietet mehr als Natur, Berge und Sehenswürdigkeiten. Hier gibt es auch eine große Zahl an Freizeitparks. Und die sind mehr als durchschnittliche Attraktionen. Es sind die perfekten Ausflugsziele, um mit der ganzen Familie einen tollen Tag zu erleben. Hier werden Sie wieder zum Kind. Movie World, Sea World und Wet n Wild sind die drei größten Freizeitparks, die jedes Jahr unzählige Einheimische und Urlauber anlocken. Entdecken Sie die faszinierende Unterwasserwelt bei einem Besuch des Sydney-Aquarienhauses oder des Melbourne-Aquarienhauses. Lernen Sie beim Tobruk-Outback-Erlebnis, wie Sie einen Bumerang richtig werfen und genießen Sie das herzhafte Grill-Essen.

Das Opernhaus von Sydney besuchen

nuclear.utk.edu

nuclear.utk.edu

Das Opernhaus von Sydney zählt zu den bekanntesten und einzigartigsten Gebäuden des ganzen Landes. Millionen Menschen haben schon Fotos von der wunderschönen Architektur gemacht, aber die wenigstens Besucher gehen auch hinein. Bei einer Führung durch das Opernhaus lernt man alles über die Geschichte des Bauwerks. Oder erhaschen Sie einen Blick hinter die Kulissen bei der Backstage-Tour, um selbst einmal im Orchester-Graben zu stehen oder die Gaderoben der Stars zu sehen. Wenn Sie ganz viel Glück haben, bekommen Sie auch Karten für eine Opern- oder Ballett-Vorstellung oder für ein Konzert des Sinfonie-Orchesters.

Machen Sie eine Weinprobe

colourfultrips.com

colourfultrips.com

Weinverköstigungen sind immer ein tolles Erlebnis. Es ist nicht ausgeschlossen, dass Sie schon mal einen Australischen Shiraz probiert haben, aber selbst wenn, geht natürlich nichts darüber, den Wein dort zu probieren, wo er hergestellt wird. Australien galt zwar lange nicht unbedingt als eines der Top-Weinexporteure, aber das ändert sich langsam. Australiens Weine werden immer bekannter in der internationalen Weinszene.  Weinproben gibt im im Yarra-Valley in Merlbourne, im Hunter-Valley in Sydney oder im Swan-Valley oder Barossa-Valley. Es ist ein wunderbarer Nachmittag oder Abend für Paare oder ältere Gruppen.

Das Great Barrier Reef anschauen

ngm.nationalgeographic.com

ngm.nationalgeographic.com

Auch das Great Barrier Reef gehört zu Australien. Es erstreckt sich über 2400 Kilometer und ist damit das größte Korallenriff der Welt. Tausende verschiedene Meeresbewohner leben dort. Um das Riff am besten zu entdecken, melden Sie sich bei der Tauch- und Schnorchel-Tour aus Cairns an. Auf Wunsch gibt es auch die Luxus-Tour. Die Fahrt findet in einem Boot mit gläsernem Boden statt, sodass Sie die Unterwasserwelt beobachten können, ohne nass zu werden.

Eine kulinarische Tour machen

culinarydestinations.net

culinarydestinations.net

Australien wird mehr und mehr zum Ziel von Genießern. Ähnlich wie der Weinanbau nimmt auch die Beliebtheit seiner Restaurants und Esskultur stetig zu. Die kulinarischen Touren in Australien sind überraschend und abwechslungsreich. Das Barossa-Valley bietet eine Tour, die Essen und Wein verbindet. Auch im Swan-Valley gibt es ähnliche Angebote. Eines ist bei allen Touren gewiss, Sie werden garantiert Dinge kennenlernen, die Sie so noch nie gegessen haben.

Erfahren Sie alles über die Ureinwohner Australiens

nla.gov.au

nla.gov.au

Es ist immer gut, auch etwas über die Geschichte eines Landes oder einer Stadt zu erfahren, wenn man dort Urlaub macht. Die Geschichte Australiens ist ziemlich einzigartig und hochspannend. Die australische Kultur fängt mit den Ureinwohnern an, die schon lange hier lebten, bevor das Land kolonialisert wurde.  In Alice Springs gibt es eine Tour zur Kultur der Ureinwohner, bei der man das traditionelle Essen und Kunsthandwerk selbst ausprobieren kann. Oder besuchen Sie den Japukai Aboriginal Cultural Park, um sich die “Dreamtime”-Geschichten anzuhören. Aus Cairns oder Port Douglas kann man eine Tour in den Aboriginal Cultural Daintree Rainforest unternehmen, der auf der Liste der Weltnaturerbe der UNESCO steht, und dabei alles über die traditionelle Angelkunst erfahren. Außerdem sind die heiligen Stätten Wave Rock und York immer einen Besuch wert.

Die Cave of Wonders besuchen

dailymail.co.uk

dailymail.co.uk

Australien bietet auch zauberhafte Höhlen voller Glühwürmchen. Besuchen Sie eine eine der größten Kolonien der Tiere im ganzen Land auf einer Tour von der Gold Coast aus.  Die Glühwürmchen sitzen an der Decke der Höhle und erleuchten sie wie einen Sternenhimmel. Bei der nächtlichen Regenwald- und Glühwürmchen-Tour am Mount-Tamborine-Nationalpark können Sie oberirdisch bleiben oder unter Tage gehen. Wenn Sie zwar Höhlen mögen, aber Ihnen die Vorstellung kleiner Krabbeltierchen nicht ganz geheuer ist, unternehmen Sie eine Tagestour durch die Blue Montains und Jenolan-Höhlen. Dort kann man in den Höhlen fantastische Gesteinsformationen entdecken.

redit.com

redit.com

Dies ist ein Grund nicht nach Australien zu besuchen.

Advertisement

18 of 18
NEXT ARTICLE